2. Warum eine Rundreise nach Kroatien auf jede toDo-Liste gehört!

Zweiter Teil (Tag 1-3)

Zielort : Sappel Millstätter-See, Österreich

 

Übernachtungsort: Sappel

Sehenswürdigkeiten:

  • Lammersdorfer-Hütte
  • Viele Wanderwege
  • Super Aussicht von den Bergen ins Tal
  • Klarer Millstätter-See mit Badeanstalten
  • Tauchen

Reisebericht:

Montag um 4 Uhr schnell meinen Kumpel eingefangen und los ging es von Neustadt aus. Die A8 bei Stuttgart hatten wir zum Glück vor 7.30 Uhr hinter uns gelassen und uns somit einen sicheren Stau erspart. Freie Fahrt nach Österreich. Nächster Halt war Sappl. Ein wunderschönes kleines Örtchen oberhalb des Millstätter-See’s. Da wir nicht reserviert hatten haben wir uns einfach im nächsten Gasthaus einquartiert und gut war. Sinnvollerweise hatten wir auch eine Kulturkarte bekommen, so dass der Eintritt in die Badeanstalt frei war. Da wir Tauchen wollten haben wir uns die Telefonnummer von der Club Tauchschule Millstatt besorgt und einen Termin ausgemacht. Den Rest vom Tag ließen wir mit einem gemütlichen Spaziergang in Millstatt ausklingen.

Am nächsten Tag ging es dann endlich unter Wasser preislich waren wir mit allem ( auch Guide) für 57 € pro Person dabei. Es war auch ein sehr schöner Tauchgang, dass Wasser war allerdings nicht ganz so klar. Das lag aber daran, dass sich ein paar Wolken vor die Sonne geschoben hatten und sobald diese weg waren, sah man doch merklich mehr Fische. Die Highlights waren ein paar sehr große Karpfen und ein riesen Hecht von geschätzt 1,20 Meter.

Nach dem Tauchen gingen wir noch ein bisschen schwimmen. Es gab sogar so eine Art schwimmendes Klettergerüst und oben angekommen gab es einen schönen Sprung zurück  in den See. Herrlich!

Am letzten Tag besuchten wir die Lammersdorfer-Hütte, diese kann auch bewandert werden. Doch der Gemütlichkeitshalber sind wir mit dem Auto hochgebrettert und der Weg war stellenweise gut steil. Denk dran beim runterfahren die Motorbremse zu nutzen, sonst sind die Bremsbeläge gleich verbrannt :).

Als wir oben angekommen sind…….WOW, was ein Ausblick. Man fühlt sich sofort geerdet und tiefenentspannt. Natürlich haben wir noch was leckeres zu Essen bestellt und konnten den Sonnenuntergang genießen. Also die Hütte ist sehr zu empfehlen, leckeres Essen, freundliches Personal und ein Ausblick…. einfacher Perfekt. Am Besten seit ihr bis spätestens 19:00 oben damit ihr noch was zu Essen bekommt :).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.